SCHRIFTGRÖßE  normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach den Vorgaben der

DSGVO

 

Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

 

1. Name und Kontaktdaten

a. verantwortliche Stelle

NUWA - Nord-Uckermärkischer Wasser- und Abwasserverband
Freyschmidtstraße 20
17291 Prenzlau

Tel. 03984 853-0 (Kundenservice der Stadtwerke Prenzlau GmbH)
Fax 03984 853-599
Email: info@nuwa.de

 

b. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Rechtsanwalt Markus Selent
Raumerstraße 23
10437 Berlin
Telefon: (+49 30) 60 93 35 55
Telefax: (+4930) 60 93 35 58
E-Mail: selent@point-of-law.de

 

2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

a. Welche Ihrer Daten nutzen wir und woher stammen Ihre Daten?

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen Ihres Webseitenbesuches von Ihnen erhalten.

 

I. Verarbeitung in Serverlogs

Dies sind Daten, die Im Rahmen der Kommunikation Ihres Endgerätes mit unseren Webservern entstehen und dort gespeichert werden. Dies sind insbesondere temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners. Dieser Datensatz besteht aus:

• der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners verkürzt um die letzten drei Stellen.

 

II. Nutzung von Kontaktformularen

Soweit Sie auf unserer Webseite Kontaktformulare nutzen, erheben wir die Daten, die Sie uns über dieses Kontaktformular zusenden. Dies können z.B. sein: Personalien (z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten).

 

III. Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können natürlich auch das Setzen von Cookies durch Ihren Browser verbieten lassen. Das kann aber zur Folge haben, dass sie unsere Webseite nicht mehr vollumfänglich nutzen können.

Folgende Cookiearten werden im Allgemeinen auf Webseiten verwendet:

 

• erforderliche, zustimmungsfreie Cookies:

Ohne deren Einsatz können Sie Webseiten nicht wie beabsichtigt nutzen. Sie werden ausschließlich durch uns verwendet und nur während der aktuellen Browsersitzung auf Ihrem Computer gespeichert. Durch diese Cookies werden die Funktionalitäten der Webseite angepasst, so dass Sie jeweils eine Version angezeigt bekommen, die Ihr Rechner und Ihre Verbindung verarbeiten können. Sie unterstützen auch den Wechsel von einer http-( unverschlüsselten)Sitzung zu einer https-( verschlüsselten) Sitzung und erhöhen hierdurch die Sicherheit Ihres Besuches auf unserer Webseite.

 

• Performance Cookies

Durch den Einsatz dieser Cookies werden Informationen gesammelt, die es ermöglichen Fehler auf der Webseite, Seitenbesuche, Verweildauer etc., zu erfassen. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen. Teilweise werden hierfür Dienstleister eingesetzt.

 

Wir setzen keine Performance Cookies ein.

 

• Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen es, Ihnen persönlichere Funktionen anzubieten, so können Angaben, die Sie auf der Webseite bereits gemacht haben, weiter vorgehalten werden, z.B. der Benutzername etc.

 

Wir setzen keine Funktionalen Cookies ein.

 

• Targeting/Marketing Cookies

Solche Cookies werden eingesetzt, um gezielter für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Werbeanzeigen einblenden zu lassen. Sie werden dazu verwendet, um die Werbeanzeigen gezielt einzusetzen und damit in Ihrer Häufigkeit zu begrenzen. Gleichzeitig können durch sie gemessen werden, wie effektiv eine Werbekampagne ist. Marketing-Cookies registrieren, ob sie eine konkrete Webseite besucht haben. Diese Information wird mit Dritten, z. B. andere Werbetreibende in Werbenetzwerken geteilt. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

 

Wir setzen keine Targeting/ Marketing Cookies ein.

 

b. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der datenschutzrechtlichen Regelungen der DSGVO, dem BDSG oder spezialgesetzlicher Regelungen.

 

I. Verarbeitung in Serverlogs

Im Rahmen des Webseitenbesuches verarbeiten wir Ihre Daten nach Art.6 Abs. 1 Lit f DSGVO. Die Erfassung und Speicherung der Log-Daten erfolgt zur Abwehr von Störungen unserer Webseiten, zur frühzeitigen Erkennung und der Abwehr von Angriffen auf unsere Infrastrukturen und zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit. Ihren berechtigten Interessen tragen wir Rechnung, indem wir die erfassten Log-Daten möglichst frühzeitig, spätestens jedoch nach 7 Tagen anonymisieren. Eine personenbeziehbare Auswertung der Log-Daten führen wir nur durch, wenn der begründete Verdacht eines Angriffes oder einer beabsichtigten oder unbeabsichtigten Störung unserer Systeme vorliegt.

 

II. Nutzung von Kontaktformularen

Soweit Sie Kontaktformulare nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen, ergibt sich die Grundlage aus dem Zweck, aus dem Sie uns Ihre Kontaktdaten übermittelt haben. Die Rechtsgrundlagen ergeben sich dann aus Art. 6 Abs. 1 Lit a), b) oder f) DSGVO.

 

III. Nutzung des Online-Services

Soweit Sie auf unserer Webseite unseren Online-Service zur Zählerstandsübermittlung nutzen, ist die Rechtsgrundlage Art 6 Abs. 1 Lit b) DSGVO. Diese Daten sind für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich.

 

IV. Cookies

Je nach eingesetzter Cookie-Art kommen unterschiedliche Rechtsgrundlagen in Betracht.

 

• erforderliche, zustimmungsfreie Cookies:

Rechtsgrundlage für deren Einsatz ist Art 6 Abs. 1 Lit f) DSGVO. Zu unseren berechtigten Interessen gehört das Interesse an der angemessenen Nutzung unserer Webseite durch die Nutzer. Da diese Cookies nicht personenbezogen ausgewertet werden und das Interesse des Nutzers an der Funktionalität der Webseite ebenfalls besteht, sind keine unser Berechtigtes Interesse überwiegenden Gründe erkennbar.

c. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

I. Verarbeitung in Serverlogs

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten auf den Serverlogs für maximal 7 Tage. Spätestens zu diesem Zeitpunkt anonymisieren wir diese Daten.

 

II. Nutzung von Kontaktformularen

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten aus den Kontaktformularen, so lange es für den ursprünglichen Zweck erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Bestimmte Daten sind bereits nach Erfüllung des Zweckes zu löschen (z. B. einfache Anfragen ohne Vertragshintergrund). Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff BGB bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

 

III. Cookies

Je nach eingesetzter Cookie-Art kommen unterschiedliche Löschfristen in Betracht. Unsere notwendigen Cookies werden nach einer Sitzung gelöscht. Session Cookie: (vgl. oben) Speicherdauer für eine Session

 

3. Weitergabe Ihrer Daten

a. Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die erforderlich sind, um die o.g. Zwecke zu erfüllen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter und sonstige Dienstleister können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien Abrechnungsdienstleistungen, Kundenservice, IT-Dienstleistungen, Telekommunikation.
Informationen geben wir nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

 

b. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Derzeit haben wir keine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes geplant oder führen sie derzeit durch.

 

4. Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art.15 DSGVO), Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO) sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO). Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie diese Rechte ausüben möchten.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, können Sie sich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde können Sie insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltes, ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.

Bei weiteren Fragen zu unserem Datenschutz wenden Sie sich gern an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten. Ihre Rechte im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben wir Ihnen hier übersichtlich aufgelistet.